Donnerstag, 29. Oktober 2009

Baustelle Ehe mit Helmtragepflicht

Meine grösste Baustelle und Investition...

...ist meine Ehe. "Das ist aber gar nicht gut" meinte mein Gegenüber. "Bist du ständig am flicken und kommst trotzdem nicht vorwärts?"

Ehe passiert nicht einfach...

...ein Haus muss nach dem Kauf unterhalten werden, manchmal stehen Reparaturen an, es muss gestrichen werden oder auch mal ausgebaut. Eigentlich wissen es alle - aber keiner will es so richtig warhaben. Nach der Hochzeit ist die Beziehungsarbeit nicht zu Ende. Sie fängt erst an.

Ich entscheide mich...

...auch nach einem harten Arbeitstag mir Zeit für die Ehe zu nehmen. Unangenehmen Themen kann ich aus dem Weg gehen - aber nicht für immer. Tatsache ist, es geht nicht von alleine. Es passiert nichts, wenn ich immer "nur" davon rede. Ich muss den Finger rausnehmen! Ich muss auch wenn es etwas vulgär tönt, meinen Arsch bewegen.

Ich will an meiner Ehe bauen...

...darum habe ich hier eine lebenslange Baustelle. Ich will in die Entwicklung investieren, denn nur so wird das Haus (meine Ehe) nicht langweilig.

Auf unserer Baustelle wird gearbeitet...

...darum besteht Helmtragepflicht - nicht weil wir einander "aufs Dach geben". Eine gute Möglichkeit dazu ist der Ehekurs von familylife.ch ... wenn Ihr Ausbaupläne für Eure Ehe sucht.

Tessiner Banken verdienen Geld mit Betruegern

Die Schweiz ist sauber...

...besonders die UBS hat die Welt jahrelang gemeint - die Realität sieht anders aus. Mitarbeitende haben je nach Ansicht mehr oder weniger aktiv Kunden zur Steuerhinterziehung aufgefordert.

Was macht Italien? Sie gehen gegen Personen vor, die gegen italienisches Gesetz verstossen. Über die Methoden lässt sich streiten - aber Italien ist im übertragenen Sinne auf Verbrecherjagd.


Tessin reklamiert...

...weil dadurch dem Finanzplatz Tessin Geld von Menschen entgeht, die gegen italienische Gesetze verstossen haben. Ganz nach dem Motto "lasst die Ganuer zu mir kommen."


Wenn ich ehrlich bin...

...dann muss ich nicht in einem Auto voller Geld/Wertpapiere über die Grenze in die Schweiz fahren um sie hier anzulegen. Wenn ich erhlich bin, dann habe ich keine Angst, wenn meine Autonummer oder ich selber auf einem Überwachungsvideo auftauchen.

Verdienen geht vor studieren...

...oder der Moral. Warum sind in der Schweiz vergleichsweise viele Gelder von Diktatoren und anderen Menschen mit zweifehlaften Hintergrund gehortet? Wenn es ums Geldverdienen geht hat ein grosser Teil der Schweiz, keine Moral und keine Ethik!

Das magische Wort Arbeitsplätze...

...wird in solchen Situationen immer wieder von den Wirtschaftsvertretern in die Runde geworfen - und dann verstummt ein grosser Teil der Gegner und Kritiker. Mache ich mich da eigentlich nicht mitschuldig, wenn ich mein Lohn/Job mit unrechtmässigem Geld verdiene?

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Durchgeknallte Schauspielerfreunde von Polanski

Ich war einmal ein grosser Fan von...

...Harrison Ford, Tilda Swinton, Whoppi Goldberg, Monica Bellucci oder Debra Winger. Wenn mann der Presse glauben kann, dann ignorieren diese Schauspieler den Umstand, dass Polanski eine 13jährige mit Absicht vergewaltigt und missbraucht hat.

Haben diese sogenannten Kunstschaffenden einen Knall? Man könnte es meinen, denn es gibt keinen erklärbaren Grund warum man einen Sexualstraftäter in Schutz nehmen sollte. Doch - ach ja Herr Polanskis Familie hat unter dem Naziregmime gelitten. Er hatte sicher keine einfache Kindheit - und dass wieder entschuldigt alles???

Wo bleibt die Gerechtigkeit? Es macht den Anschein, dass je nach Namen und Geldbörse andere Gesetzt gelten.

Die Vergewaltigung an sich ist schon verabscheuungswürdig - aber die Kunstschaffenden die für Polanski Partei ergreifen obschon auf der Hand liegt, dass dieser schuldig ist, diese sogenannten Stars sind keinen Dreck besser als Ehefrauen die schweigen und zusehen, wenn ihre Ehemänner ihre eigenen Kinder missbrauchen.